Dehler 30 one design

match race

Dehler 30 one design

mixed offshore

Dehler 30 one design

single handed

Dehler 30 one design

team sailing

Dehler 30 one design

from Dehler with love

Dehler 30 one design planen spannende Saison 2021

Die Dehler 30od Klassenvereinigung hat den Rahmen für eine spannende Regatta-Saison 2021 gesteckt. Mit einem Feld von zuletzt 15 Booten entwickelt sich die Dehler30od zu einer schnell wachsenden und modernen Klasse, die neue Akzente im Offshore-Regattasport setzt.

Zum Saisonauftakt sind bereits 12 Boote aus Deutschland, Dänemark und Schweden zur Dehler30od-Klassenwertung der Baltic 500 gemeldet. Die Baltic 500 ist zugleich das erste von drei Regatten der Dehler 30od Series 2021, bei der ein Dehler30od-Champion und der Best Owner/Driver der Saison 2021 ermittelt werden. Neben der Baltic 500 umfasst die Dehler 30od Series 2021 die Klassenwertungen bei der Rund Bornholm und dem „Saisonfinale“ in Olpenitz.

Die Dehler30od-Meeting und Open Boot wird vom 21. bis 24. April alle Boote und Mitglieder der Klassenvereinigung zum Saisonauftakt in Rostock begrüßen. Hier sind auch alle, die an den neuen Booten und der Klassenvereinigung interessiert sind, am 24. April herzlich eingeladen vorbeizuschauen. Weitere Highlights im Regattakalender werden Nordseewoche, die Midsummersail, der Blueribboncup und das Silverrudder sein. < Regattatermine >

Weiterer Schwerpunkt der Arbeit der Klassenvereinigung wird die Ausweitung der internationalen Zusammenarbeit  und die Positionierung der Dehler30od im Geschehen um offshore doubles und mixed offshore sein und die Anerkennung einer internationalen One-Design-Klasse.

Seit dem Produktionsstart der Dehler im Winter 2019/20 und dem fast gleichzeitigen Ausbruch der Corona-Pandemie zum Beginn der Saison 2020 wird 2021 die erste Saison, bei der ein bestehendes Feld von Booten direkt im Frühjahr in das Regattageschehen hineinstarten kann. Die Dehler30od-Seglergemeinde freut sich jedenfalls auf eine spannende Saison. Wir hoffen, dass alle bei bester Gesundheit bleiben und Corona nicht noch einmal  außer Kontrolle gerät.

Dehler 30 One Design Series 2021:
Wir werden in diesem Jahr zum ersten Mal eine Klassenmeisterschaft ausrichten. Die Wertungen Dehler30od Champion* und Best Owner/Driver** werden in den Regatten I, II und III ermittelt. (low point/kein Streicher, * max 6 verschiedene SeglerInnen pro Boot, **alle Regatten vom Eigner gesegelt)  

I Baltic 500                                                       Strande, 12. - 17. Mai, 2021
II Rund Bornholm                                           Warnemünde, 3. - 10. Juli 2021
III Saison Finale 2021                                     Olpenitz, 24. - 28. September 2021

Alle Termine unter Regattatermine

Neuigkeiten der Klassenvereinigung

Dehler 30 one design gewinnt zweifach in Nordamerika

Die Dehler 30 one design gewinnt zwei Auszeichnungen bei den Best Boats 2021 Awards des amerikanischen SAIL Magazins. In der Klasse „Performance Boats 30ft or Less“ überzeugte der Racer-Cruiser die Fachjury ebenso wie in der Kategorie „Systems“, in der mit dem Dehler Stealth Drive die beste technische Innovation geehrt wurde.

Nachdem die Dehler 30 one design bereits zur Europäischen Yacht des Jahres 2020 ausgezeichnet wurde, räumte der Racer-Cruiser bei den Best Boats 2021 Awards in Nordamerika gleich zweifach ab. Die Juroren waren begeistert von der Leistungsfähigkeit und der gleichzeitig leichten Kontrolle über das Boot – auch bei hohen Geschwindigkeiten. Zudem gewann der serienmäßige Dehler Stealth Drive, der die Verwendung eines festen, leistungsfähigen Propellers erlaubt, und sich bei Nichtgebrauch schnell hochklappen und im Rumpf integrieren lässt, die Auszeichnung als bestes technisches Feature.

Adam Cort, Chefredakteur SAIL Magazine: „Die Jury hat das Boot einstimmig zum Sieger in der Kategorie Performance Boats 30ft or Less gewählt. Ausschlaggebend war neben dem Design das spektakuläre Testsegeln auf der Chesapeake Bay, welches ganz sicher eines der besten Testschläge in den letzten Jahren der Best Boats Awards war. Die Dehler segelt sich unglaublich aufregend, ist dabei aber immer gut kontrollierbar, was neben dem Spaßfaktor auch die Durchschnittsgeschwindigkeit konstant hoch hält, worin der Erfolg in Langstreckenregatten besteht.“

Douglas Brophy, Verkaufsleiter Dehler in Nord Amerika: „Wir freuen uns sehr über diese Anerkennung der Segelexperten. Die Dehler 30 one design wurde für den Segelpuristen konzipiert und nicht nur für Offshore- Segeln im Double-Hand-Modus. Wie die Auszeichnung für den Dehler Stealth Drive zeigt, sind wir erneut führend in der Branche bei System-Innovationen.“

Gründung Klassenvereinigung Dehler 30 one design

Es soll eine moderne Klasse werden, die offen für alle ist, schnell wächst und mit einem großen Feld auf hohem sportlichem Niveau neue Akzente im Offshore-Regattasport setzt.

Ein kräftiger Nordwind über der Warnow lassen die die beiden  blitzblanken Dehler 30 one design am Schwimmsteg schaukeln, während am Abend des 29. 11. die ersten Eigner und Eignerinnen der neuen Offshore Racer in den Räumen von Speedsailing eintreffen. Gemeinsam mit den Protagonisten des ehrgeizigen One-Design-Projekts wollen sie die Dehler 30 one design Klassenvereinigung gründen. Mit dabei Projektleiter Karl Dehler, Felix Hauß und Oliver Schmidt-Rybandt von Speedsailing, sowie Konstrukteur Matthias Bröker aus dem Hause judel/vrolijk & co. 

Zur Eröffnung des Treffens fasst Felix Hauß das Ziel der Klassenvereinigung in wenigen Worten zusammen. Es soll eine moderne Klasse werden, die offen für alle ist, schnell wächst und mit einem großen Feld auf hohem sportlichem Niveau neue Akzente im Offshore-Regattasport setzt. In einem formalen Akt wird eine Vereinssatzung der Klassenvereinigung verlesen, beraten und einstimmig gebilligt. Als Vorstand wird Uwe Barthel als Vorsitzender sowie Karl Dehler und Felix Hauß als Stellvertreter gewählt. 

Gründungsmitglieder Dehler 30OD Klassenvereinigung

Karl Dehler

from Dehler with love

„Es freut mich riesig, dass wir endlich wieder so ein spannendes One Design Projekt in Deutschland umsetzen können!“ so Karl Dehler, die treibende Kraft bei der Entstehung der Dehler 30 one design: Als Sohn des Dehler Firmengründers Willi Dehler liegt ihm die Leidenschaft für den Segelbau im Blut. Für Dehler ist er ein maßgeblicher Bestandteil zahlreicher Innovationen und richtungsweisender Erfindungen. Und die Erfolge sprechen für sich: Unter Karls Projektleitung gewann Dehler bereits zahlreiche renommierte Awards und wurde wiederholt für die Titel Boat of the year und European Boat of the year ausgezeichnet und nominiert. Seine Expertise, Kompetenz und vor allem Passion basieren dabei vor allem auf jahrelanger Erfahrung als nach wie vor aktiver Regattasegler. 1984 gewann er unter anderem zusammen mit Torsten Conradi den Weltmeistertitel auf der db2 Positron.

Galerie

Knut Frostad über die Dehler 30 one design

Dehler 30 one design mixed offshore