INTERNATIONAL GERMAN OPEN D30od 2021

Meisterschaft im double-handed offshore Segeln

In diesem Jahr wird erstmalig die INTERNATIONAL GERMAN OPEN D30od in Olpenitz ausgetragen. 

INTERNATIONAL GERMAN OPEN D30od 2021 Olpenitz 24. - 28. September 2021 double

double: Es wird mit 2 Personen Crew gesegelt. Nutzung des Wasserballastsystems ist erlaubt.

Dehler 30 one design Class Rules

INTRODUCTIONDehler 30 one design Rümpfe, Rumpfanhänge, Riggs und Segel sind mess- und fertigungskontrolliert.Dehler 30 one design Rümpfe, Rumpfanhänge und Riggs dürfen nur von der HanseYachts AG - in den Klassenregeln als lizenzierte Hersteller bezeichnet - hergestellt werden. Dehler 30 one design Rümpfe, Rumpfanhänge, Riggs und Segel dürfen nach dem Verlassen des Herstellers nur in dem Umfang verändert werden, wie es in Abschnitt C der Klassenregeln erlaubt ist.

Eigner und Crews sollten sich darüber im Klaren sein, dass die Einhaltung der Regeln in Abschnitt C NICHT als Teil des Zertifizierungsprozesses überprüft wird. Regeln, die den Gebrauch von Ausrüstung während einer Regatta regeln, sind in Abschnitt C dieser Klassenregeln, in ERS Teil I und in den Racing Rules of Sailing enthalten.Diese Einführung bietet nur einen informellen Hintergrund und die eigentlichen Internationalen Dehler 30 one design Klassenregeln beginnen auf der nächsten Seite.

In memoriam B. Hepp "RTFM "DIESE REGELN SIND GESCHLOSSENE KLASSENREGELN, WENN ES NICHT AUSDRÜCKLICH SAGT, DASS SIE "DÜRFEN", DANN "SOLLTEN SIE NICHT".

 

"Dehler 30 one design Class Rules 2020 3PART I - ADMINISTRATIONSAbschnitt A - AllgemeinesA.1 SPRACHEA.1.1 Die offizielle Sprache der Klasse ist Englisch und im Falle von Streitigkeiten über die Übersetzung ist der englische Text maßgebend.A.1.2 Das Wort "soll" ist obligatorisch und das Wort "darf" ist permissiv.A.2 ABKÜRZUNGENA.2.1 WS World SailingMNA WS Member National AuthorityICA International Class Association NCA National Class Association ERS Equipment Rules of Sailing RRS Racing Rules of SailingOSR Offshore Special RegulationsA.3 AUTORITÄTENA.3.1 Die internationale Autorität der Klasse ist WS, die mit der ICA in allen Angelegenheiten, die diese Klassenregeln betreffen, zusammenarbeiten muss.A.3.2 Ungeachtet aller hierin enthaltenen Bestimmungen hat die Zertifizierungsstelle die Autorität, ein Zertifikat zu entziehen und muss dies auf Anfrage von WS tun.A.4 VERWALTUNG DER KLASSEA.4.1 WS hat ihre Verwaltungsfunktionen der Klasse an die MNAs delegiert. Die MNA kann einen Teil oder alle ihre Funktionen, wie in diesen Klassenregeln angegeben, an eine NCA delegieren.A.4.2 In Ländern, in denen es keine MNA gibt oder die MNA die Klasse nicht zu verwalten wünscht, werden ihre Verwaltungsfunktionen, wie in diesen Klassenregeln angegeben, von der ICA ausgeführt, die die Verwaltung an eine NCA delegieren kann.A.5 WS-REGELNA.5 .1 Diese Klassenregeln sind in Verbindung mit der ERS zu lesen.A.5.2 Außer in Überschriften gilt, wenn ein Begriff "fett" gedruckt ist, die Definition in der ERS und wenn ein Begriff "kursiv" gedruckt ist, die Definition in der RRS.A.6 ABWEICHUNGEN DER KLASSENREGELNA.6.1 Bei Klassenveranstaltungen - siehe RRS 89.1.d) - gilt ISAF-Regel 26.5(f). Bei allen anderen Veranstaltungen gilt RRS 87...

zu den Klassenregeln.

international german open double-handed offshore championship